Mehr erfahren

Häufig gestellte Fragen zur Entschädigung von Fluggästen bei Verspätung oder Annullierung von Flügen

Verspätung, Stornierung, Überbuchung? Warum Air Indemnité?

Sie sind einer von sieben Millionen Passagieren, die in Frankreich dieses Jahr von einer Verspätung, Annullierung oder Überbuchung betroffen waren? Die gute Nachricht ist, dass Ihre Position Ihnen wahrscheinlich erlaubt, von der Fluggesellschaft entschädigt zu werden. Die schlechte Nachricht ist, dass weniger als 2 % aller Passagiere, die auf eigene Faust ins Beschwerdeverfahren eintreten, es tatsächlich schaffen, die Entschädigung zu erhalten, die ihnen zusteht. Um dies zu ändern, haben wir im Jahr 2007 Air Indemnité gegründet. Seit sieben Jahren helfen wir Tausenden von Passagieren mit einer Erfolgsquote von über 90 %. Unsere Ergebnisse machen den heutigen Erfolg von Air Indemnité aus!

Das Problem, das ich erlebt habe, liegt schon mehrere Monate zurück. Kann ich trotzdem Ihre Dienste in Anspruch nehmen?

Natürlich! Sie haben zwei Jahre Zeit, uns Ihre Unterlagen zum Thema „Verspätung“ von Flügen zu übermitteln, und fünf Jahre für Ihre Unterlagen zu „Überbuchung“ oder „Annullierung“ von Flügen. Wir raten Ihnen dringend, Ihren Anspruch so schnell wie möglich geltend zu machen: Sie werden Ihre Entschädigung schneller erhalten und auch Ihre Belege (Flugtickets, Bordkarte) leichter wiederfinden.

Ich möchte Ihnen meine Forderung anvertrauen. Wie mache ich das?

Sie füllen unser Online-Formular aus, das speziell dazu entwickelt wurde, Ihnen das Verfahren zu erleichtern: Folgen Sie einfach den Anweisungen. Die Informationen, die Sie uns zuschicken, werden von unseren Beratern sorgfältig geprüft. Wenn Ihr Antrag die notwendigen Voraussetzungen erfüllt, wird ein persönlicher Berater Sie bald kontaktieren. Er wird Ihnen sagen, welche Belege Sie uns zusenden müssen. Er wird Sie durch das gesamte Entschädigungsverfahren führen. Von der Einreichung Ihrer Forderung bei der Fluggesellschaft bis zur tatsächlichen Auszahlung der Entschädigung auf Ihr Bankkonto kümmert er sich um alles!

Wie erfahre ich, ob mein Fall von Ihrem Team übernommen werden kann?

Indem Sie Ihre Unterlagen einreichen! Ganz im Ernst: Die Frage der Zulässigkeit Ihrer Forderung ist tatsächlich sehr komplex und hängt von einer großen Anzahl miteinander verbundener Kriterien ab. Zu diesen Kriterien, die über die Aussichten Ihres Anspruchs entscheiden, können zum Beispiel gehören: die Nationalität der Fluggesellschaft, das Datum, zu dem Sie über die Annullierung des Fluges unterrichtet wurden, die Dauer der Verspätung, die Art des technischen Problems an der Maschine oder die Tatsache, dass Sie einen Anschlussflug haben. Wir haben leistungsstarke Rechentools entwickelt, um Ihren Anspruch so exakt wie möglich zu analysieren und Ihnen eine angemessene Reaktion anzubieten.

Mein Fall erfüllt die Voraussetzungen. Welche Entschädigungshöhe kann ich erwarten?

Dies ist wiederum ein komplexes Thema, weil so viele Faktoren bei der Bestimmung der Höhe Ihrer Entschädigung zu berücksichtigen sind. Dennoch können wir Ihnen als Anhaltspunkt auf der Basis der europäischen Gesetzgebung zu diesem Thema folgende Angaben machen:

  • 250 € je Fluggast für alle Flüge von 1500 km oder weniger;
  • 400 € je Fluggast für alle innergemeinschaftlichen Flüge von mehr als 1500 km;
  • 400 € je Fluggast für alle Flüge von 1500 bis 3500 km;
  • 600 € je Fluggast für alle Flüge, die nicht in die oben genannten Kategorien fallen.

Übrigens, wie viel kostet Ihre Tätigkeit?

In jeder Phase des Prozesses zahlen Sie an uns:

  • Schritt 1 - für die Einreichung und Analyse Ihres Formulars => Null €
  • Schritt 2 - für die Aufbereitung Ihrer Unterlagen und die Analyse Ihrer Belege => Null €
  • Schritt 3 - für den Austausch von Briefen, Faxen, E-Mails und Anrufe beim Unternehmen => Null €
  • Schritt 4 - für die Bearbeitung Ihrer Akte durch Experten => Null €

Sie brauchen also kein Geld auszugeben, um unsere Dienstleistungen zu nutzen. Erst am Ende des Verfahrens bei der Zahlung der Entschädigung auf Ihr Bankkonto behalten wir von der Entschädigung 30 % ein, um unsere Kosten zu decken. Als Beispiel: Wenn die Fluggesellschaft im Rahmen Ihres Vorgangs 250 € bezahlt, erhalten Sie 187,50 € oder 70 % der Gesamtsumme. Der Betrag von 62,50 € dient dazu, unsere Kosten zu decken. Wenn unser Eingreifen erfolglos bleibt, schulden Sie uns nichts, egal wie viel Zeit wir für Ihren Fall aufgewendet haben. Unsere Verpflichtung ist einfach: kein Ergebnis, keine Provision. Unsere Vergütung ist erfolgsabhängig.

Welche Belege muss ich Ihnen zusenden, um einen Vorgang zu eröffnen?

Die 2 Belege, die Sie uns zusenden müssen, damit wir Ihren Antrag bearbeiten können, sind das E-Ticket und/oder die Bordkarte der Fluggesellschaft. Tipp: Wenn Sie nicht wissen, wo Sie diese Dokumente finden, sollten Sie in Ihren E-Mails suchen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Ihr E-Ticket dort gespeichert ist.

Wie lange braucht Air Indemnité, um von der Gesellschaft eine Entschädigung für mich zu erwirken?

Wir können die meisten Fälle in weniger als drei Monaten lösen, aber die Unterschiede können je nach Komplexität des Vorgangs und je nach Fluggesellschaft beträchtlich sein (d.h. einige Unternehmen nehmen sich mehr als zwei Monate Zeit für ihre Antwort). Die schnellsten Fälle werden in einem Monat abgeschlossen, die längsten können über ein Jahr dauern. Wir entwickeln unsere Verfahren ständig weiter, um die Erfolgswahrscheinlichkeit und die Höhe Ihrer Entschädigung zu maximieren. Geduld ist manchmal eine Strategie, die sich durchaus auszahlt!

Ich habe Ihnen alle Unterlagen zugesandt, und Sie haben sich bereit erklärt, sich meiner Forderung anzunehmen. Was soll ich als nächstes tun?

Vergessen Sie es und entspannen Sie sich, wir kümmern uns um alles. Wir werden Sie kontaktieren, falls wir zusätzliche Informationen benötigen. Sie werden durch Ihren persönlichen Berater regelmäßig über den Fortschritt Ihres Falls informiert. Sie können den Verlauf Ihres Antrags jederzeit durch Anmeldung auf Ihrem persönlichen Bereich auf der Website Air-Indemnite.com verfolgen.

Ich brauche weitere Informationen und möchte mit einem Berater sprechen.

Brauchen Sie Hilfe? Sie erreichen unsere Berater telefonisch von Montag bis Freitag von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 14.00 bis 17.30 Uhr unter ().