Blog

Juni 2015 - Entschädigung des Monats

Juni 2015 - Entschädigung des Monats

Facebook logo Twitter logo LinkedIn logo Mail logo
Entschädigung von 2400 € wegen eines Fluges von Marseille nach Nosy Be ausgezahlt.
 
Passagiere können während ihrer Reise allerlei Unannehmlichkeiten erleben, vor allem in dem Moment, in dem sie ihr Flugzeug besteigen möchten. Die Gesetze zum Schutz der Rechte von Fluggästen sehen bei Verspätungen, Annullierungen oder Überbuchungen eine Entschädigung vor.

Vor kurzem plante eine 4-köpfige Familie einen Urlaub in Nosy Be. Diese Insel im Indischen Ozean in der Nähe von Madagaskar ist einzigartig, wunderbar und ein idealer Ort für einen ruhigen Urlaub im Schatten von Kokospalmen.

Um ihr Ziel zu erreichen, hatte die Familie einen Flug Marseille-Nosy Be mit einem Zwischenstopp in Antananarivo gebucht. Der Abflug der Familie mit einem Flug von Marseille nach Antananarivo war für den 3. Oktober 2014 geplant. An diesem Tag hatte das Flugzeug ein technisches Problem. Die Fluggesellschaft bot an, die Passagiere zwei Tage später auf einem Flug von Marseille nach Antananarivo zu befördern: am5. Oktober 2014. Der Gipfel der Unannehmlichkeiten war, dass dieser Flug am 5. Oktober verspätet war und die Passagiere ihren Anschlussflug von Madagaskar nach Nosy Be nicht erreichten. Die Passagiere wurden von der Fluggesellschaft in Antananarivo untergebracht, um den Ersatzflug abzuwarten, der am nächsten Tag startete. Am Ende kam die Familie mit 58 Stunden Verspätung in Nosy Be an.

Nach diesem Zwischenfall verlangten die Passagiere eine Entschädigung gemäß europäischem Recht (EWG Nr. 261-2004 vom 11. Februar 2004). Ihr Antrag auf Entschädigung wurde am 10. Februar 2015 auf der Website von Air-Indemnité mit einem einzigen Klick gestellt und der Vorgang am 8. April 2015 mit einer Überweisung von 2.400 € auf das Konto des Kunden abgeschlossen. Die Air-Indemnité-Experten bearbeiteten den Fall zügig und erwirkten in weniger als zwei Monaten die Entschädigung zu Gunsten der Fluggäste.

Dank dieser Entschädigung konnte die Familie wieder lächeln und erwägt eine neue Reise.

Wenn auch Sie in den letzten fünf Jahren Opfer einer drastischen Verspätung Ihres Fluges wurden, können Sie wie diese Familie Ihre Forderung nach Entschädigung kostenlos und mit einem einzigen Klick einreichen. Machen Sie es wie sie, machen Sie Ihre Rechte geltend und beantragen Sie Ihre Entschädigung bei Air-Indemnité.

Fazit:  Erhalt einer Entschädigung von 2400 € in weniger als zwei Monaten und der Wunsch, wieder für eine Reise um die Welt anzutreten.

Rédigé le 27/08/2015

Ces articles pourraient également vous intéresser :